Veranstaltungen für das 2. Halbjahr 2021

(Bitte beachten Sie die Anmeldedaten für die einzelnen Veranstaltungen und evtl. ergänzende Hinweise zu den Veranstaltungen in der Oldenburger Monatszeitung)
Anmeldungen bitte an: Klaus Raschke, Tel. 46630 bzw. k.raschke@kabeimail.de, wenn nicht anders angegeben)  ansonsten bei:
Franz-Josef Burdiek, Tel. 4 35 69, Handy: 0157 / 880 74 331 bzw. burdiek.ol@ewetel.net

03 Juli um 15.00 Uhr, Besichtigung der renovierten ehemaligen Senfmühle, Niederlassung von Höffman-Touristik, Gerhard-Stalling-Str.1 mit Kaffee und Kuchen (gratis). Anmeldung bei Franz-Josef Burdiek.   (Bitte beachten Sie die zusätzlichen Informationen auf Seite 2)

12. Juli um 19 Uhr, Podiumsdiskussion mit den Oberbürgermeisterkandidaten, in der EWE-Kantine, Cloppenburger Str. 302.

25. Juli um 15.00 Uhr, Kulturort Kreyenbrücker Mühle, Cloppenburger Str. 428 Lesung mit Marlies Peters.             
Die Oldenburger Autorin liest aus ihrem Familienroman „Mein Herz, mach Frieden“ über ihre Eltern Irmi und Werner, deren Leben im dunkelsten Kapitel der deutschen Vergangenheit aus den Fugen gerät. Sie ergänzt die Lesung durch Fotos.  Kosten: 4,– €, Mitglieder: 3,– €,
max. 30 Pers., Anmeldung bei Franz-Josef Burdiek.

07. August: Geführte Radtour mit Ingrid Jentsch durch Kreyenbrück und Bümmerstede. Start: 14.00 Uhr bei der Esso Tankstelle, Cloppenburger Straße 190
– Nur für Mitglieder, max. 15 Personen.

21. August: Tagesfahrt nach Lüneburg mit Höffmann-Reisen                     
Abfahrt: 8.00 Uhr Klingenbergplatz, 8.10 Uhr Bümmersteder Krug,
Anmeldung bei Franz-Josef Burdiek.      (Bitte beachten Sie die zusätzlichen Informationen auf Seite 2)

03. September: Teilnahme des Bürgervereins am
Stadtteilfest des Arbeitskreises Kreyenbrück.

14. September um 19.30 Uhr Mitgliederversammlung mit Vortrag von Herrn Bertram, zum Thema „Altbausanierung“ im Bümmersteder Krug.

23. September um 19.00 Uhr Vortrag von POK Carsten Vogt zum Thema „Kriminalprävention“ (Einbruchschutz, Enkeltrick, Fahrraddiebstahl) in der Pausenhalle der IGS Kreyenbrück, Brandenburger Str.

02. Oktober Herbstfahrt in den Harz mit Höffmann-Reisen                         
Abfahrt: 7.30 Uhr Klingenbergplatz, 7.40 Uhr Bümmersteder Krug, Anmeldung bei Franz-Josef Burdiek                                  (Bitte beachten Sie die zusätzlichen Informationen auf Seite 2)

12. November: um 17.00 Uhr, Laternenumzug mit Kindern, Eltern, Verwandten und Freunden/Innen. Treffpunkt: Kreyencentrum.

14. November: Volkstrauertag, Kranzniederlegung am Denkmalsweg 14.30 Uhr und
um 15.00 Uhr am Denkmal Sandkruger Straße.

28. November um 15.00 Uhr Adventsnachmittag im Bümmersteder Krug, Sandkruger Str.        

Veranstaltungen mit Höffmann-Touristik                                                                                                                                            

Der Vorstand Ihres Bürgervereins möchte Ihnen hiermit drei
Veranstaltungen, die für das 2. Halbjahr mit Höffmann-Touristik
unternommen werden sollen, vorstellen:

3. Juli 2021 Die Geschäftsleitung der Oldenburger Niederlassung von Höffmann-Touristik aus Vechta, die sich in der ehemaligen Senfmühle, Gerhard-Stalling-Straße 1, befindet, hat zu einer Besichtigung der aufwendig sanierten Mühle am 3. Juli um 15:00 Uhr eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen (gratis) werden die TeilnehmerInnen nach der Besichtigung Näheres erfahren zu den beiden Tagesreisen, die der Bürgerverein mit Höffmann-Touristik unternehmen möchte. Außerdem wird man Ihnen Interessantes über das eigene Unternehmen erzählen und auf das umfangreiche Reiseangebot hinweisen.                                                                                                                  Anmeldeschluss: 30. Juni.

21. August 2021 Wir fahren in einem der komfortablen Luxus-Fernreisebusse nach Lüneburg.

Abfahrt ist um 8:00 Uhr vom Klingenbergplatz und um 8:10 Uhr vom Bümmersteder Krug.

In der ehemals reichen Hansestadt Lüneburg werden wir eine Rundfahrt, in der sehr attraktiven Altstadt mit Pferdekutschen machen. Diese bietet ein eigenes Tempo und eine ganz besondere Perspektive, die sicherlich auch ReiseteilnehmerInnen ansprechen dürfte, für die eine Stadtbesichtigung zu Fuß doch schon recht beschwerlich wäre. Nach dieser Kutschfahrt, auf der LiebhaberInnen der Fernsehserie „Rote Rosen“ manchen der vertrauten Schauplätze der Serie in natura sehen können, wird Ihnen das Mittagessen (ein Tellergericht), das im Preis inbegriffen ist, in einem guten Restaurant in Lüneburg serviert. Anschließend haben Sie Freizeit zur eigenen Gestaltung entweder nur in Lüneburg, das ja sehr viel zu bieten hat, oder Sie können auch mit zum Gutshof „Krusenhof“ (Serienname „Gutshof Flickenschild) einem wichtigen Drehort der Serie „Rote Rosen“ zum Kaffeetrinken (Kaffee auf eigene Rechnung) fahren. Die Rückfahrt ist für alle um 17:00 Uhr geplant.

Der Reisepreis pro Person beträgt 75,00 Euro.

Anmeldeschluss: 31. Juli.                                                       

02. Oktober 2021 Als zweite Tagesfahrt ist eine Herbstreise in den Harz geplant. Wegen der erforderlichen Fahrtzeit und des umfangreichen Programms muss die Reise recht früh losgehen.

Abfahrt um 7:30 Uhr vom Klingenbergplatz und 7:40 Uhr vom Bümmersteder Krug. Auf der Anreise wird es eine Kaffeepause zum Vertreten der Beine und zum Toilettengang geben. Nach der Ankunft in Altenau stärken Sie sich zunächst mit einem wieder im Preis inbegriffenen 2-Gang-Mittagsmenü. Danach startet die Harzrundfahrt in Richtung Wernigerode. Markante Sehenswürdigkeiten dieses zauberhaften, mittelalterlich anmutenden Harzstädtchens werden Sie auf einer Stadtführung kennenlernen oder wieder-entdecken. Die Harzrundfahrt wird dann auf einem Teilstück mit der Harzquerbahn fortgesetzt. Nach diesem Erlebnis geht es weiter mit dem Bus über Schierke unterm Brocken, über die Bergsiedlung Elend mit der kleinsten Holzkirche Deutschlands und von da über den Kurort Braunlage entlang der Harzhoch-straße durch den Naturpark Harz zum Torfhaus mit einzigartigem Panoramablick. Auf dieser Rundfahrt kehren wir noch beim berühmten „Windbeutelkönig“ ein, wo Sie zu Kaffee und Windbeutelgenuss eingeladen sind. Danach treten Sie um 17.30 Uhr die Rückfahrt an.

Der Reisepreis pro Person beträgt 79,00 Euro.

Anmeldeschluss: 31. August.                                                 

Anmeldung für die Reisen und die Mühlenbesichtigung bei: Franz-Josef Burdiek, Tel. 0441/43569, Handy: 0157 880 74 331 bzw. per Email: burdiek.ol@ewetel.net

Die Anmeldung für die Reisen gilt als verbindlich mit der Überweisung des Reisepreises. Der jeweilige Betrag ist zu überweisen auf das Reisekonto des Bürgervereins:                                            Konto-Nr.: LzO, IBAN: DE 63 2805 0100 0091 2396 40.

 

Gesucht im Viertel

1. Begleitung ins Fitnessstudio gesucht:

Einer unserer Mitbürger sucht eine Begleitung für das Training im Fitnessstudio. Leider wird er aus Versicherungstechnischen Gründen von den Studios abgelehnt, da er blind ist und eine Begleitperson braucht! Vielleicht geht ja schon jemand aus dem viertel regelmäßig trainieren und hat lust etwas Gutes zu tun! Oder jemand möchte gar neu mit dem Training anfangen. Keine Angst! Weiteres dann über den Bürgerverein!

2. Begleitung für’s Fahrradfahren gesucht:

Unser Bürger aus 1. sucht ebenfalls eine Begleitung für´s Fahrradfahren. Er war früher sogar Mitglied des ADFC und würde gerne wieder Radfahren und sich den Wind um die Ohren sausen lassen. Du fragst dich, wie das gehen soll? Tandems sind vorhanden. Es fehlt nur der Steuermann! Bei Interesse gibt´s die Kontaktdaten über den Bürgerverein.

3. Cajon-Spieler gesucht:

„Gesucht wird jemand im Viertel der mir das Cajon spielen beibringen kann. Hab zwar kein Talent aber ein eigenes Cajon. 

4. Gartenarbeit:

Im Rahmen von Nachbarschaftshilfe im Viertel wird Unterstützung bei der Gartenarbeit gesucht.


Aufbau von Trimmgeräten im Viertel


Schulen im Viertel

Grundschule Klingenbergstraße


Verkehr

„Querungshilfe“ Bushaltestelle Bahnhofsallee auf Höhe Klingenbergstraße

Die Stadt, die Grundschule Klingenbergstraße und der Bürgerverein haben den busfahrenden Schülern das gefahrlose Überqueren der Bahnhofsallee an der Bushaltestelle auf Höhe der Klingenbergstraße ermöglicht.

Die Stadt hat  freundlicherweise eine Verkehrszählung im Oktober 2018 durchgeführt, dabei kam u.a. heraus, dass abbiegende Autos von der Klingenbergstraße in die Bahnhofsallee oft ziemlich lange warten müssen und Schüler „Probleme“ haben können, um sicher die Straße zu überqueren.Die SPD hat einen Antrag zur Entschärfung der Situation im Verkehrsausschuss der Stadt gestellt. Der Antrag würde am 21.01.2019 verhandelt.

Informationen zu Verkehrsausschutzsitzungen finden sich unter dem entsprechendem Datum hier: https://buergerinfo.oldenburg.de/info.php

In der ersten Dezemberwoche gib jetzt die Ampelanlage in Betrieb. Dank an alle Beteiligten und vor allem an die Stadt.Die Sicherheit unsere Kinder ist durch die Ampelanlage gestiegen!


Querungshilfe Kreuzung Meerweg/Alter Postweg

Sobald die Nachttemperaturen dauerhaft über 5° betragen, soll mit dem Bau der Querungshilfe begonnen werden. Diese Temperatur ist erforderlich, damit die eingesetzen Materialien dauerhaft bestand haben.

Vorher:

Foto: Oswald Kaiser

Nachher:

Foto: Oswald Kaiser Juli 2016